zurück

Mit Stil stillen

MO, 09.05.2022

Man hört immer Stillen ist im Vergleich zur Flaschennahrung günstig und praktisch. Doch auch das Stillen stellt mich manchmal vor die eine oder andere Herausforderung.
Voraussetzung ist natürlich, dass das Stillen funktioniert. Hier findest du nochmal alle wichtigen Tipps für einen guten Stillstart. Aber auch wenn das Stillen wie bei mir von Anfang an gut funktionier hat, hatte ich mit der ein oder anderen Fragestellung zu kämpfen. Was ziehe ich am besten an, dass ich mich nicht jedes Mal nackt ausziehen muss, wenn mein Baby weint und Hunger hat? Wie mache ich das in der Öffentlichkeit, ohne halbnackt da zu sitzen? Kann ich auch mit Stillkleidung meinem Stil treu bleiben? Und was muss ich alles dafür kaufen?


Als ob man nicht eh schon genug Geld für Schwangerschaftskleidung ausgegeben hätte braucht man dann auch noch extra Stillkleidung. Natürlich wollte ich auch für die Zeit nach der Geburt optimal vorbereitet sein und recherchierte viel zum Thema Stillen und Stillkleidung. Wenn man dem Internet Glauben schenkt, muss man echt ein Vermögen ausgeben, um auch nach in der Stillzeit schick und modisch gekleidet zu sein. Angefangen vom Still BH, über den Still Pyjama oder das Still Nachthemd bis hin zum Stillshirt und dem teuren Stillpullover oder gar das teure Stilkleid für schicke Anlässe wie Hochzeiten, Taufen oder andere Einladungen ist das Angebot breit gefächert. Alles sah wunderschön und praktisch aus und am liebsten hätte ich gleich so richtig zugeschlagen. Zugegeben mein Warenkorb bei diversen Anbietern war stets vollgefüllt. Doch braucht man spezielle Stillkleidung? Und muss es wirklich so teuer sein? Stillkleidung ist schon praktisch, aber es muss deswegen nicht immer gleich viel kosten. Vieles kann man mit bereits vorhandenen Kleidungsstücken gut kombinieren, so dass man nicht alles neu kaufen muss.


Stillkleidung im Winter


So habe ich im Winter zum Beispiel ausschließlich Stilltops benötigt um immer und überall schnell, unkompliziert und unauffällig Stillen zu können. Am besten kauft man die Stilltops mit integrierter BH-Funktion gleich in mehreren Farben. Diese zieht man dann einfach unter dem Lieblingspullover, dem Lieblingsshirt oder unter der Lieblingsjacke an. Um unangenehme Flecken zu vermeiden noch Stilleinlagen einkleben und fertig ist der Look. Wer es gemütlich mag zieht einfach eine gemütliche Hose und einen gemütlichen Pullover dazu an. Mit einem schicken Shirt und einer eleganteren Hose ist man auch schnell und unkompliziert schick für andere Anlässe gestylt. Ich habe das Stilltop auch gleich als Pyjamashirt verwendet und mir so Extrakosten für Stillpyjamas gespart.


Stillkleidung im Sommer


Im Sommer kann man die Stilltops auch ganz einfach ohne Shirt darüber tragen. Da es sie in allen Farben gibt kann man sie gut zu allen Hosen und Röcken kombinieren. Ich habe jedoch im Sommer lieber elastische normale Trägershirts mit Still-BH darunter bevorzugt. Einfach den Kleiderschrank durchsuchen. Man findet mehr Shirts, die sich optimal zum Stillen eignen als man denkt. Entweder sind sie weit genug, dass man sie leicht nach oben heben kann oder die Träger sind elastisch genug, dass man sie runter schieben kann. Einfach ausprobieren. Und auch beim Kauf darauf achten, dass das Baby gut angelegt werden kann. So muss man nicht so viele neue Shirts kaufen und, wenn man doch Shoppinglaune hat kann man auch herkömmliche Shirts kaufen, die man nachher auch noch tragen kann. Am besten beim Einkaufen immer darauf achten, dass das neue Shirt auch stilltauglich ist.


Stillkleidung für besondere Anlässe


Schwieriger wird es da schon bei besonderen Anlässen, wenn man zum Beispiel ein Kleid tragen möchte. Aber auch hier muss man nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Vor allem Sommerkleider haben oft große oder elastische Ausschnitte, die man locker einfach runter oder zur Seite schieben kann. Mit einem Still-BH drunter ist man dann schon perfekt ausgerüstet.
So war ich im Sommer auf einer Hochzeit eingeladen und habe mir einfach einen normalen Hosenanzug mit V-Ausschnitt bei einer großen Modekette gekauft.
Angebot an Stillkleidung online oft größer

Wer sich trotzdem spezielle Stillkleidung gönnen möchte wird am besten im Internet fündig. Hier ist das Angebot einfach größer. Viele bekannte große Modeketten verkaufen ihre Stillkleidung ausschließlich online. Zusätzlich lohnt es sich auch auf diversen Plattformen für gebrauchte Ware zu suchen. Da viele nur über einen sehr kurzen Zeitraum Stillen oder diverse Outfits nur für einen Anlass kaufen, kann man hier oft gute Angebote ergattern. Auch auf Social Media gibt es spezielle Gruppe für Schwangere und Mütter bzw. auch spezielle Share and Care Babygruppen wo oft Kleidung günstig zu haben ist.

Fazit:
Wer auch in der Stillzeit modisch und schick gekleidet sein will muss dafür nicht automatisch viel Geld ausgeben. Einfach probieren welche Kleidungsstücke gut zum Stillen geeignet sind.

PS:
Zu Hause ist es gerade am Anfang sowieso am besten, wenn du dich ganz ohne Kleidung mit deinem Baby zusammen kuschelst. Das fördert die Bindung zu deinem Baby umso mehr und trägt damit zu einer guten Stillbeziehung bei. Wenn Besuch kommt, einfach ein buntes Still-Top und eine bequeme Hose dazu kombinieren.

Ihre Bloggerin Dietlinde